Menu Hledej +420 545 537 111 mail@bmt.cz
Schließen

Wärmetechnik an der Pazifikküste

Mexiko bedeutet nicht nur Tequilla im Sombreroschatten bei berauschenden Tönen der traditionellen Mariachi. Mexiko ist ein Land mit bedeutend entwickelter Industrie und mit einem großen Abnehmer, den Vereinigten Staaten von Amerika, nicht weit über den Kirchturm.

Die Industrie ist im ganzen Land nach den jeweiligen Fachbereichen in den einzelnen mexikanischen Bundesstatten konzentriert – die Getränkeindustrie (Tequilla, Bier) in Guadalajara, die pharmazeutische Industrie in Mexico City, die Fahrzeugindustrie in Pueblo. Im Bundesstaat Sinaloa, zwischen den Städten Culiacan und Mazatlan ist auf der Fläche, die dem Gebiet der Tschechischen Republik entspricht, die landwirtschaftliche Produktion konzentriert, die den überwiegenden Teil Mexikos mit landwirtschaftlichen Produkten sowie finalen Lebensmitteln versorgt. An diese fruchtbaren Ebenen, die an die europäische Nährlandschaft mit weitreichenden, von Laubschutzpflanzungen getrennten Gemüse-, Mais- und Getreidefelder erinnert, schließt die verarbeitende Industrie, Speicher, Mühlen, Verpackungsanlagen, Konservierungsbetriebe an. Diese Industriestruktur ergänzen natürlich landwirtschaftliche Forschungsinstitute und Labors, die langfristig anstreben, widerstandsfähigere Kulturpflanzen zu entwickeln und optimale Bedingungen für deren Wachstum zu finden.

Dank unserer langfristigen Partnerschaft mit der Firma Schott Mexico und deren stabilem Verteilernetz dominieren unsere Wärmetechnikgeräte praktisch in den lokalen Forschungsinstituten. Vertreter der Schott Mexico und der MMM Medcenter sind in der Mitte April 2016 an der feierlichen Eröffnung des Forschungsinstitutes der landwirtschaftlichen Fakultät der Autonomen Universität Sinaloa präsent gewesen, wo 22 Wärmetechnikgeräte auf einmal installiert worden sind.

In dem nahegelegenen Lebensmittel-Forschungsinstitut haben wir das Bedienungspersonal an drei installierten Geräten eingeschult und dadurch unsere Position des bevorzugten Wärmetechnikherstellers gefestigt. Dank dem lokalen Partner New Tech Lab ist es uns sogar gelungen, das Seminar „Innovative Wärmetechniktechnologien“ zu veranstalten und über zwanzig Fachleute gerade aus der Lebensmittelforschung und -produktion willkommen heißen zu können. In drei Stunden haben wir die Details und Möglichkeiten unserer Wärmetechnikreihe aus Brünn vorgestellt. Die ganze Veranstaltung unter der Ägide des Direktors vom Lebensmittelforschungsinstitut, Herrn Oscar Sanchez hat ein sehr positives Feedback gehabt. Wir glauben deshalb, dass unsere Geräte auch in diesem abgelegenen Gebiet vom weit entfernten Mexiko das Symbol für zuverlässige Prämientechnologie bleiben und gleichzeitig die Position der Nummer Eins auf diesem Markt behalten werden.



01. 06. 2016