« zurück

Unsere neuen Erfolge auf thailändischen Markt

Thailand gehört gemeinsam mit China und Südkorea zu stabilen, sich dynamisch entwickelnden Märkten Südostasiens. Für uns stellen diese drei Länder schon seit vielen Jahren äußerst bedeutende Geschäftspartner dar. Der thailändische Markt bringt uns Geschäftserfolge im Bereich der Gerätelieferungen für Labors und die pharmazeutische Industrie seit mehr als 15 Jahren. Ein sehr interessantes Handelspotential stellt für uns eine verhältnismäßig große Konzentration von Labors und pharmazeutischen Firmen sowie die wachsende Kaufkraft von ca. 80 Millionen Einwohnern dar.

Derzeit gibt es bereits ca. 40 direkt aus der BMT gelieferte Dampfsterilisierungsgeräte STERIVAP® HPund UNISTERI® HP und einige hundert Stück Trocken- und Brutschränke inklusive 3 Stück Geräte VENTICELL® IL in Thailand im Betrieb, die unsere Tochtergesellschaft MMM Medcenter auf den Markt liefert. Beide unsere lokalen Handelsvertreter haben bereits erfahrene Verkaufs- und Serviceteams und sie haben sich auch ausreichend positive Referenzen für eine bedeutende Marktposition sichergestellt.

Nach ca. 3 Jahren Stagnierung ist die thailändische Volkswirtschaft Ende 2017 zum Wachstum wieder gelangt, und wir haben uns entschlossen, dies für unsere weiteren Verkaufserfolge zu nutzen. Nach einer erfolgten 4-tägigen Schulung für Geschäftspartner in Bangkok am Jahresanfang 2018, mit Ausrichtung auf die Wärmetechnik, haben wir gemeinsam mit unseren Verkäufern während der ersten Halbjahrs 2018 eine ganze Reihe Verhandlungen und Gespräche mit Laborleiern und Eigentümern von pharmazeutischen Firmen in Bangkok sowie dessen Umgebung vorgenommen. Es ist uns gelungen, die Einladung zur Teilnahme an Ausschreibungen für ihre neuen Projekte zu gewinnen.

Um Mitte 2018 ist über das erste von den sieben verfolgten Projekten entschieden worden. Den Auftrag haben wir gewonnen, und es ist uns gelungen, einen Auftrag für das weitere neue UNISTERI® HP 559 zu gewinnen. Während der Herbstzeit sind weitere 5 Projekte beschlossen worden, wobei wir alle diese Projekte gewonnen haben. Insgesamt haben wir Aufträge für 6 Stück Sterilisierungsgeräte STERIVAP®, 2 Stück UNISTERI® und 1 Stück VENTICELL® IL 404 Easy erworben. Die beiden ersten Sterilisierungsgeräte sind bereits an die Kunden nach Thailand abgesendet worden, die Produktion der sonstigen findet gerade statt und in den kommenden Wochen werden FAT-Übernahmen und deren Versand folgen.

Eine unserer größten und positivsten Referenzen ist die pharmazeutische Gesellschaft GPO in Bangkok, die bei uns in den vergangenen Jahren schon insgesamt 12 Dampfsterilisierungsgeräte eingekauft hat.

Der thailändische Markt ist sehr anspruchsvoll und zeichnet sich mit starkem Wettbewerbsmilieu aus. Wir sind froh, dass nicht nur die thailändischen Manager und Firmeneigentümer, sondern auch zwei japanische Gesellschaften sich bei der Modernisierung ihrer Produktionsstandorte in Thailand entschlossen haben, sich unsere Dampfsterilisierungsgeräte anzuschaffen. Diese Qualitätsbewertung unserer Produkte freut uns umso mehr, dass wir gegen Wettbewerber aus Italien, China, der Schweiz, Schweden sowie USA erfolgreich gewesen sind.




 

12. 03. 2019