« zurück

Ein Sterilisierungsgerät für Arzneihersteller in den USA

Beim Besuch der Produktionshalle in unserer Tochtergesellschaft BMT USA, LLC in Monroe, etwa 40 Meilen von Seattle, fesselt eine riesige Dampfsterilisatorkammer für die pharmazeutische Industrie an diesen Tagen jeden Besucher. Diese einzigartige und in der BMT bisher größte produzierte Kammer mit dem Volumen von ca. 7 160 Litern hat auch alle unseren amerikanischen Kollegen begeistert, die an die Adresse aller interessierten Mitarbeiter der BMT nicht mit Lob gegeizt haben, die sich an deren Entwicklung, Produktion, Montage, Prüfungen, Verpackung und Transport in die USA beteiligt haben. Alle sind einig gewesen, dass es sch um die schönste und am besten verarbeitete Kammer in der Geschichte unserer gemeinsamen Projekte handelt.

Die Kammer ist heutzutage bereits an die meisten Rohrleitungen, Komponenten angeschlossen und gerade findet die Stromanschlussmontage statt, um die FAT-Übernahme während des Monats September in Beisein der Firmenvertreter unseres amerikanischen Kunden vornehmen und das Gerät dem Kunden im Termin absenden zu können.

Die Umsetzung dieses bedeutenden Projektes, das wir nach einer langen und anspruchsvollen Ausschreibung erworben haben, in der wir alle Wettbewerber aus den USA, Schweden und der Schweiz schrittweise ausgeschaltet haben, öffnet die Türen in einen völlig neuen Bereich von Lieferungen großvoluminöser Dampfsterilisierungsgeräte, in dem wir bislang weder über Referenzen noch Erfahrungen verfügt haben, und dank diesem gewonnenen Auftrag ist es uns gelungen, bereits auch andere ähnliche Kunden zu fesseln, und unsere Verhandlungen über neue Projekte verlaufen sehr vielversprechend.

Diese Kammer ist ein weiteres Beispiel der hervorragenden Zusammenarbeit aller Mitarbeiter der BMT, unserer Kreativität bei der Lösung von neuen Aufgaben sowie der qualitativ hochwertigen und professionell geleisteten Arbeit auf einem Weltspitzenniveau, auf die wir alle mit Recht stolz sein können.



 

02. 10. 2019