Niedrig temperatursterilisatoren

Der Sterilisationseffekt wird mit der Wirkung von aktiven Medien bei einer festgesetzten Temperatur und Dauer der Sterilisationseinwirkzeit erzielt. Es werden gewöhnlich die Temperaturen von 40 °C bis 75 °C bei einer Dauer der Sterilisationseinwirkzeit je nach dem Charakter der Benutzung von 45 bis 300 Minuten eingesetzt.

 

Das komplexe Angebot an hochwertigen Niedrigtemperatursterilisatoren (auch chemische Sterilisatoren genannt) für breiten Anwendungsbereich in Gesundheitswesen. Die Komponentenkonstruktion ermöglicht die Aufstellung von Varianten je nach den individuellen Anforderungen der Kunden. Die Geräte sind in ein- oder zweitüriger (Durchreiche- ) Ausführung lieferbar. Immer sicher und zuverlässig.

  • sicher, zuverlässig, wirtschaftlich
  • Kammervolumen bis 110 Litern
  • Temperaturbereich: von ca. 55°C bis 75°C
  • Mikropozessorsteuerung, einfache und übersichtliche Betätigung

Produkte:

Formomat_2.jpg

FORMOMAT

Die neue Produktreihe MMM FORMOMAT enthält die technischen Lösungen, welche den Vorgang der Niedrigtemperatursterilisierung von der Sicht der Wirtschaftlichkeit, technischen Ausführung sowie Organisation optimiert haben. von der verstellbaren Temperatur (55°C, 60°C, 75°C), über einfache Bedienung am neu modifizierten MMM Paneel, übersichtliche Dokumentation, wirtschaftliche Nutzung der benötigten Medien bis zur Prozessvalidierung mit Einsatz bietet das Gerät FORMOMAT breite Skala an Funktionen. Der Formaldehydsterilisator FORMOMAT erfüllt ausnahmslos die meisten technischlegislativen Vorschriften der Tschechischen Republik, sowie der EU. das Gerät darf das Zeichen CE0123 für den Vertrieb in der EU benützen.

Mehr Informationen >>